Selbstbestimmt steril e. V.

Verein für die Förderung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern*

Willkommen auf der Website von Selbstbestimmt steril e. V. Wir setzen uns dafür ein, dass volljährige, mündige Personen mit Uterus und Sterilisationswunsch Gynäkolog*innen in ihrer Nähe finden können, die eine Sterilisation unabhängig von Alter, Anzahl geborener Kinder oder Familienstand der interessierten Person durchführen.

 

* In der Abgabenordnung § 52 Gemeinnützige Zwecke ist die Rede von "Gleichberechtigung von Frauen und Männern". Wir schreiben allerdings prinzipiell "Person mit Uterus" (Erklärung siehe Glossar). 

Aktuelle Situation in Deutschland

In Deutschland leben zahlreiche Personen mit Uterus, die aus verschiedenen Gründen nicht (mehr) mit Hormonen, Kondom, Spirale, Diaphragma etc. verhüten möchten oder können und sich die Sterilisation als langfristige und endgültige Verhütung wünschen. Manche sind kinderfrei und hatten noch nie einen Kinderwunsch, andere haben ein oder mehrere Kinder. Was sie gemeinsam haben: eine abgeschlossene Familienplanung.

 

Eine Sterilisation minimiert das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft – doch nur wenige deutsche Gynäkolog*innen führen diese Operation durch oder operieren Personen erst, wenn diese ein gewisses Alter (teilweise 35 oder älter) erreicht und Kinder geboren haben. Manchmal ist sogar ein psychologisches Gutachten eine Voraussetzung. Glücklicherweise gibt es auch Gynäkolog*innen, die den Wunsch nach einer Sterilisation respektieren und den Eingriff weitestgehend unabhängig von den genannten Faktoren durchführen, doch sie sind rar und die Suche nach ihnen kann langwierig und kräftezehrend sein.

Daran möchten wir etwas ändern!

Unser Ziel ist, diese Gynäkolog*innen zu finden und in einer Karte aufzuführen. Außerdem möchten wir über Sterilisation informieren (siehe FAQ) und betroffenen Personen mit Uterus zeigen, dass sie mit ihrem Wunsch nicht allein sind.

 

Ist das wirklich nötig? Ja, denn insbesondere in Kombination mit Kinderfreiheit ist das Thema Sterilisation in unserer Gesellschaft negativ behaftet. Von Gynäkolog*innen wird ein Sterilisationswunsch selten ernst genommen und selbst im Gespräch mit engsten Freund*innen wird die Angelegenheit manchmal totgeschwiegen. Solltest du also eine solche Person mit Sterilisationswunsch sein, möchten wir dir hier zeigen: Du bist nicht allein! In den Erfahrungsberichten findest du Geschichten von Personen aus unterschiedlichen Altersgruppen und mit verschiedenen familiären Situationen. Wenn du dich mit Gleichgesinnten über das Thema austauschen möchtest, kannst du unserer Facebook-Gruppe beitreten.

Wer sind wir?

Im Oktober 2018 haben wir uns über ein Online-Forum zusammengefunden: sieben Frauen mit queer-feministischer Mentalität aus ganz Deutschland, teils sterilisiert, teils mit dem Wunsch danach. Keine von uns hat einen medizinischen Hintergrund, doch uns eint die Motivation, anderen Personen mit Uterus den Weg zur Sterilisation zu ebnen. Knapp ein Jahr nach der Idee mit der Karte haben wir deswegen diesen Verein gegründet.

 

31. August 2019, Vereinsgründung in Göttingen – Vereinssitz Leipzig

29. Oktober 2019, Eintragung im Vereinsregister – Registernummer VR 6857

7. Januar 2020, gemeinnützig lt. Finanzamt Leipzig – Steuernummer 232/141/11535

 

Auf unserer Homepage stellen wir uns vor, du findest unsere Satzung, die Beitragsordnung, kannst Mitglied werden und erfahren, wie du uns mit einer Spende unterstützen kannst.

Ein Hinweis zum Schluss

Wir machen keine "Werbung" für Sterilisation! Wir wollen über Sterilisation informieren, die erwähnte Karte erstellen und emotionale Unterstützung bieten. Wir werden niemals versuchen, dich oder andere Personen zu einer Sterilisation zu überreden oder eine Sterilisation als die "einzig wahre Lösung" darzustellen! Ob du diesen Eingriff möchtest oder nicht, liegt ganz allein bei dir. Solltest du zu irgendeinem Zeitpunkt das Gefühl bekommen, dass wir nicht objektiv agieren, lass es uns bitte wissen – denn wir wollen auf keinen Fall, dass sich jemand durch uns ohne reifliche Überlegung für eine Sterilisation entscheidet und später unglücklich ist. 


 info(ät)selbstbestimmt-steril.de
Selbstbestimmt steril e.V.
selbstbestimmt_steril

@myterus

Lachender Uterus mit verknoteten Eileitern
Schutz vor Haftungsrisiken - Prüfsiegel vom Deutsches Ehrenamt e.V.

Eingetragen beim Amtsgericht Leipzig: VR 6857

Finanzamt Leipzig I, Steuernummer: 232/141/11535

Unterstützt von unserer Kooperationsanwältin:

Juliane Reichard